Blue Note Download Shop

 

Anfang April startete Blue Note einen neuen Downloadshop in Deutschland. Unter www.bluenoteshop.de sind Alben und einzelne Tracks in MP3-Format (ohne DRM) mit einer Qualität von 320 kpbs erhältlich. Der Downloadshop von Blue Note setzt sich damit wohltuend von Lösungen wie iTunes ab, deren Modell einer den Kunden eher plagenden als beglückenden DRM-Technologie hoffentlich ein Auslaufmodell ist.

Bezahlt werden kann über die üblichen Online-Systeme und alle Titel können in 30-sekündigen Clips vorab angehört werden. Interessant ist die Verfügbarkeit des umfangreichen Blue Note – Backkatalogs. Das digitale Angebot umfasst Alben und Tracks die schon lange nicht mehr oder sogar noch nie physisch erhältlich waren.

Es ist geplant, mit speziellen Download-Paketen bislang unveröffentlichte Studio- und Live-Aufnahmen aus fast 70 Jahren Labelgeschichte anzubieten.

Über den Jazzblog können interessierte Menschen Gutscheine für jeweils einen kostenlosen Download
des Shops erhalten. Einfach eine mail an jazz@jazzpages.com schicken, als Betreff "blue note" eingeben und der entsprechende Gutscheincode wird zugemailt. Zwanzig der Codes sind verfügbar und werden nach Reihenfolge der hereinkommenden mails vergeben.

Damit bewegt man sich zum downloadshop www.bluenoteshop.de, sucht sich aus dem online verfügbaren Katalog einen Track aus und tauscht den Gutschein gegen einen MP3-File.

Track auswählen, auf den "Warenkorb" gehen, den Gutschein-Code eingeben und bestätigen = der Rechnungsbetrag wird ausgenullt, man kann zur Kasse gehen.

Das Angebot läuft bis Ende Juli, es kann nur ein Gutschein pro Person gewählt werden.

First come, first serve ūüėČ

2 Gedanken zu „Blue Note Download Shop

  1. Sehe ich das richtig, dass der Blue Note Shop am Ende auf 7digital.de rausl√§uft? Bei denen w√§re ich schon des√∂fteren beinahe Kunde geworden, weil die Auswahl doch ziemlich √ľberzeugend ist. Bisher bin ich, nicht zuletzt wegen des momentanen Dollarkurses, aber immer im Ausland preiswerter weggekommen. K√∂nnte sich aber durchaus bald √§ndern.

  2. Pingback: u1amo01

Schreibe einen Kommentar