CELing in Köln – Neue Jazzreihe seit Februar 2012

CELling – eine ca. monatlich stattfindende Reihe in Köln, bei der das Trio CEL mit Künstlern zusammen Konzepte und/oder Improvisationen präsentiert. 

Mit dem Auftaktkonzert am 3.2.2012 beann eine neue Jazzreihe in Köln bei der das Trio CEL wechselnde Gäste einlädt, um mit ihnen musikalische Ideen und Intensitäten auszutauschen – frei improvisierend. An ersten  Abend traf CEL auf den Komponisten und Musiker Florian Zwißler (Elektronik). Für die Vier stand die Erforschung des Aufeinandertreffens von elektronischen und akustischen Klängen im Mittelpunkt des Moments.

Am 10.03., in der zweiten Runde musiziert CEL mit Philip Zoubek (Klavier).

Trio CEL gründete sich im Herbst 2010. Die Musiker – Absolventen/Studenten der Kölner Musikhochschule – bewegen sich im Spannungsfeld zwischen freier Improvisation, Jazz und Neuer Musik. Das Trio wird so zu einer Experimentierzelle und schafft Raum und Anlass für Konzepte und Kompositionen. Dabei ist freie Improvisation die gemeinsame Mitte, um die herum ausprobiert werden darf. Als Improvisatoren waren sie zuletzt im September 2011 Stipendiaten des Kollegs für Musik und Kunst Montepulciano.

Leonhard Huhn – Saxophon / Klarinette.
Elisabeth Fügemann – Violoncello
Constantin Herzog – Kontrabass

1 Gedanke zu „CELing in Köln – Neue Jazzreihe seit Februar 2012

  1. war ein richtig feines klangerlebnis mit euch. meister zwissler an der elektronik, elisabeth am cello, constantin kontrabass und leonhard am mit alufolie ausgeschlagenen sax. am anfang habt ihr ein wenig gebraucht, um zueinander zu finden, im zweiten part klappte das vorzüglich. ihr habt euch dann gut ergänzt. bewundernswert, wenn man bedenkt, dass ihr erst ein paar tage vorher diese gemeinsame improvisationsidee mit florian an den start gebracht habt. weiter so. ich bin gespannt. hier ein paar pix von mir von eurem auftritt. http://inspirationlounge.de/%E2%80%A6-und-dann-horte-ich-den-apfel-vor-mir/

Schreibe einen Kommentar