Ditzner Lömsch Duo feat. Jo Bartmes bei Enjoy Jazz

Ditzner - Lömsch - Bartmes: Foto Frank Schindelbeck Jjazzfotografie

Der Soundtrack zur Grippewelle…

Saugute Musiker und ein visionärer Labelchef (1): Bereits vor einem Jahr entstand die CD „Schwoine“ auf dem Label fixcel records und hat damit zu einem Zeitpunkt, als noch kaum jemand von Schweingrippe etwas ahnte, die Viren-Vibrations auf- und vorweggenommen. Sort of…

Natürlich ist ein saustarkes Konzert in der Alten Feuerwache zu erwarten, wenn die zwei „Schwoine“, Erwin Ditzner und Lömsch Lehmann sich mit dem schweinisch guten Jo Bartmes an der Hammondorgel zusammentun um am Sonntag, 8.11.09, 20 Uhr, einfach tierisch gute Musik zu spielen. Es treffen sich die Jazz-Connaisseure, diejenigen, die sich vor allem von kreativ-wagemutiger Musik ins Konzert locken lassen!

(…die anderen sind möglicherweise bei Wolfgang Muthspiel im BASF Feierabendhaus, auch ganz nett aber eigentlich kein Vergleich!)

Das Ditzner – Lömsch – Bartmes Konzert ist jedenfalls eines der letzten feinen Konzerte bei Enjoy Jazz 2009. Am Montag spielt noch der Trompeter Terence Blanchard in der Alten Feuerwache Mannheim und Guru’s Jazzmatazz am Dienstag im Karlstorbahnhof zu Heidelberg. Der Schlusspunkt des diesjährigen Festivals für Jazz und Anderes und noch einmal ein Höhepunkt wird mit dem Wayne Shorter Quartet in der Stadthalle Heidelberg gesetzt.

(1) Nun ja – den Labelchef kenne ich persönlich, *das* ist nicht allzu ernst zu nehmen 😉

 

Schreibe einen Kommentar