ECHO Jazz 2013 – die Preisträger

Die Preisträger des Echo Jazz 2013 stehen fest: U.a. werden Michael Wollny’s [em], Nils Wülker, Brad Mehldau, Malia und Curtis Stigers mit den Trophäen bedacht. Für eine Performance beim Echo Jazz 2013 haben Jamie Cullum und Joshua Redman zugesagt.

Weitere Preisträger des Echo Jazz 2013 sind die Saxofonisten Kenny Garrett und Lutz Häfner, Pianist Vijay Iyer, die Sänger Caro Josée und Michael Schiefel, Gitarrist Lionel Loueke, Bassist Renaud García-Fons sowie der Pianist Sebastian Sternal als „Newcomer des Jahres“, wie die Deutsche Phono-Akademie, das Kulturinstitut des Bundesverbandes Musikindustrie e.V., bekannt gab.

Dr. Florian Drücke, Geschäftsführer des BVMI: „Ich freue mich sehr auf die Verleihung des ECHO Jazz in Hamburg: Am Vorabend des Elbjazz-Festivals, direkt am Wasser in der altehrwürdigen Fischauktionshalle – ein besserer Rahmen für Deutschlands wichtigsten Jazz-Award ist schwer vorstellbar. Der Dank gilt insbesondere der Stadt Hamburg, dem NDR, unserem langjährigen Partner Volkswagen sowie allen Beteiligten, die maßgeblich dazu beitragen, den Preis nun in Hamburg zu verankern.“

Zudem startet das Voting für das „Jazz-Label des Jahres“ und den „Live-Act des Jahres“ am 9. April und läuft bis zum 7. Mai auf www.jazzthing.de. Über die meisten Kategorien entscheidet jedoch die aus 13 Branchenkennern und Medienvertretern bestehende Jury des Echo Jazz. Der Echo Jazz zeichnet seit 2010 herausragende und erfolgreiche Leistungen nationaler und internationaler Künstler. Als Maßstab für einen Sieg beim Echo Jazz 2013 gelten sowohl die künstlerische Qualität als auch der Publikumserfolg. Dadurch spiegelt der Echo Jazz „nicht nur die Meinung von Kritikern wider, sondern auch die Wertschätzung durch Musikkäufer“.

Der Vorverkauf für Tickets für den Echo Jazz 2013 soll noch im April starten, ein genaues Datum steht jedoch noch nicht fest. Der Echo Jazz 2013 findet am 23. Mai, am Vorabend des „Elbjazz Festivals 2013“ statt.

Michael Wollny - Echo Jazz 2013 - Foto: Frank Schindelbeck

Echo Jazz 2013 – Preisträger


1. Ensemble des Jahres national
Michael Wollny’s [em] „Wasted & Wanted“

2. Ensemble des Jahres international
Brad Mehldau Trio „Where Do You Start“

3. Sänger des Jahres national
Michael Schiefel „An Berliner Kinder“

4. Sänger des Jahres international
Curtis Stigers „Let’s Go Out Tonight“

5 Sängerin des Jahres national
Caro Josée „Turning Point“

6 Sängerin des Jahres international
Malia „Black Orchid“

7. Instrumentalist/in des Jahres national Piano/Keyboards
Florian Weber „Biosphere“

8. Instrumentalist/in des Jahres international Piano/Keyboards
Vijay Iyer „Accelerando“

9. Instrumentalist/in des Jahres national Saxophon/Woodwinds
Lutz Häfner „Deep“

10. Instrumentalist/in des Jahres international Saxophon/Woodwinds
Kenny Garrett „Seeds From The Underground“

11. Instrumentalist/in des Jahres national Drums/Percussion
Bastian Jütte „Hassliebe“

12. Instrumentalist/in des Jahres international Drums/Percussion
Brian Blade „Quiver“

Sebastian Gramss - Foto: Schindelbeck

Metropoljazz gratuliert besonders dem „fixcel records artist“ Sebastian Gramss!

13. Instrumentalist/in des Jahres national Bass/Bassgitarre
Sebastian Gramss „Homo Ludens“

14. Instrumentalist/in des Jahres international Bass/Bassgitarre
Avishai Cohen „Duende“

15. Instrumentalist/in des Jahres national Blechblasinstrumente/Brass
Nils Wülker „Just Here, Just Now“

16. Instrumentalist/in des Jahres international Blechblasinstrumente/Brass
Christian Scott „Christian A Tunde Adjuah“

17. Instrumentalist/in des Jahres national Gitarre
Giovanni Weiss „Wilhelmsburg“

18. Instrumentalist/in des Jahres international Gitarre
Lionel Loueke „Heritage“

19. Instrumentalist/in des Jahres national besondere Instrumente/Vibraphon
Wolfgang Schlüter „Visionen“

20. Instrumentalist/in des Jahres international besondere Instrumente/Violine
Adam Baldych „Imaginary Room“

21. Newcomer des Jahres national
Sebastian Sternal „Symphonic Society“

22. Würdigung des Lebenswerkes eines Künstlers/einer Künstlerin
Wird zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

23. Editorische Leistung des Jahres
Hans Lüdemann „Die Kunst des Trios 1-5“

24. Bestseller des Jahres
Wird zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

25. Big Band-Album des Jahres
Stefano Bollani & NDR Bigband „Big Band!“

26. DVD des Jahres
Renaud Garcia-Fons „Solo – The Marcevol Concert“

27. Förderer des Jazz
Sedal Sardan / Jazz-Club A-Trane Berlin

28. Jazz-Label des Jahres
Voting über jazzthing.de [9.4.-7.5.2013]

29. Händler des Jahres
jpc-schallplatten Versandhandelsgesellschaft

30. Live-Act des Jahres
Voting über jazzthing.de [9.4.-7.5.2013]

Schreibe einen Kommentar