Heinz Sauer wird 75 – Feature im Hessischen Rundfunk

Heinz Sauer - Jazz-Fotografie Frank SchindelbeckEiner der großen Meister des Jazz-Saxophons
feiert am 25.12.2007 seinen 75. Geburtstag.

In der Tat – Heinz Sauer wird 75. Mir war das fast entgangen und ich hätte auf  dieses Alter beim besten Willen auch nicht getippt, nachdem ich Sauer höchst agil und konzentriert vor kurzem mit Michael Wollny beim Enjoy Jazz Konzert im Heidelberger Karlstorbahnhof hören konnte.

Ein großartiger Saxophonist und ich kann den Hessischen Rundfunk gar nicht genug lobpreisen, daß er sich dieses  Themas annimmt.

Am 30. Dezember ehrt der Sender Heinz Sauer mit einer langen Jazznacht.  In der Nacht von Samstag auf Sonntag mit 6 Stunden ab Null Uhr Fünf  bis sechs Uhr morgens.

Der passende Titel der Sendung lautet "Kein überflüssiger Ton" und der hr verspricht Konzerte, seltene Produktionen und Interviews.

Die sechsstündige Hommage in hr2-kultur spannt den Bogen zwischen frühen Aufnahmen vom "Albert-Mangelsdorff-Quintett" bis zu Sauers aktuellem Duo mit dem Pianisten Michael Wollny beim "Deutschen Jazzfestival Frankfurt 2007".

Dokumentiert wird auch eine Sternstunde der deutschen Jazzgeschichte:  Das Aufeinandertreffen der drei Tenorsax-Heroen Heinz Sauer,  George Adams und Archie Shepp beim Frankfurter Jazzfestival 1978.

Moderiert wird das Feature von Günter Hottmann, dem Jazzredakteur  bei hr2-kultur. Informationen zur Sendung (Programm, Playlist) finden  sich unter www.hr2-kultur.de.

Ich zahle gern meine Radiogebühren, solange es im
Öffentlich-Rechtlichen Rundfunk solche Programme gibt…

 

Weitere Fotos von Heinz Sauer

 

 

1 Gedanke zu „Heinz Sauer wird 75 – Feature im Hessischen Rundfunk

Schreibe einen Kommentar