Jan Künemund blickt auf das Jazzfest Berlin 2018 zurück

Jan Künemund kenne ich seit vielen Jahren – ohne ihn je leibhaftig gesehen zu haben – als es noch den Jazztalk, das Jazzforum auf den Jazzpages gab. Er war einer der kenntnisreichsten Schreiber dort und schon damals war sein exzellenter Schreibstil zu erkennen. Mittlerweile liest man ihn gelegentlich schon bei Spiegel Online und ich konnte ihn auch für einige Linernotes für fixcel records gewinnen. In diesem Jahr hat seine Eindrücke vom Jazzfest Berlin in vier Artikeln für die Jazzpages formuliert.

| https://jazzpages.de

Schreibe einen Kommentar