Jazz Blog mit Musik

 

Matthias Gutjahr von numblog hat mich darauf aufmerksam gemacht: Bei laut.de gibt es die Möglichkeit eine Art von eigenem Radio zu gestalten. Zwar gibt es keine Moderationsmöglichkeit wie bei meiner Sendung im Freien Radio Rhein-Neckar (jazzology im bermuda.funk) aber dafür ist ein weltweiter Zugriff jederzeit möglich.

Ich nutze daher gern die Möglichkeit um zum Beispiel Neuvorstellungen oder sonstige interessante Musik als Ergänzung zu diesem Blog oder auch als Begleitung zu Themen im Forum der Jazzpages online zu präsentieren.

Wie sich das Projekt weiterentwickeln wird, ist abzuwarten. In den Konditionen stimmt man zu, daß laut.de Werbung machen darf und mir ist schon klar, daß solche Projekte irgendwie refinanziert werden müssen. Solange das nicht überhand nimmt, kann man aber meiner Meinung nach damit leben.

 

Viel Spaß also mit:

 

 

 

Der Link zur Seite

2 Gedanken zu „Jazz Blog mit Musik

  1. Ich stimme dir voll zu, mit etwas Werbung, die nicht allzu sehr nervt, kann man schon leben. Als Ergänzung zu Forenbeiträgen, Blogpostings usw. finde ich laut.fm ganz praktisch. Als Ersatz einer Radiosendung ist es aber wohl kaum zu gebrauchen.

  2. Pingback: u1amo01

Schreibe einen Kommentar