Jazz in Italien

 

Ich hatte im vergangenen Jahr das Vergnügen, einige Tage zu Gast beim Südtirol Jazzfestival in Bozen zu sein und abgesehen von den hochklassigen Konzerten (das Highlight war das Italian Instabile Orchestra mit Anthony Braxton) hat mich die großartige Gastfreundschaft der italienischen Kollegen (Danke Nicola Ciardi & seiner Crew) besonders beeindruckt. Auch im Juni diesen Jahres, unter der Leitung von Klaus Widmann, lockt das Festival mit interessanter Musik in einer zauberhaften Umgebung.

 

Ein hochinteressantes line-up bietet auch das Tuscia Jazz Festival in Soriano del Cimino bei dem auch in diesem Jahr der  Jimmy Woode Award an junge Jazzmusiker vergeben wird.
Was mir an beiden Festivals besonders gefällt, ist ihre engagierte Präsentation der lebendigen italienischen Jazz-Szene. Da könnten sich manche Jazzfestivals in Deutschland etwas abgucken – solches Engagement für die lokale Jazz-Szene findet man hierzulande eher selten.

Schreibe einen Kommentar