Jazzmusiker feiern UNESCO Jazz Day

 

Julia Hülsmann, Vorsitzende der UDJ
Photo: Hans Kumpf

Berlin, 29. April 2012 | Die Union Deutscher Jazzmusiker begrüßt den morgigen International Jazz Day. „Jazz gehört auf der ganzen Welt zu einer der einflussreichsten Kunstformen“, so Julia Hülsmann, Pianistin und Vorsitzende der Union Deutscher Jazzmusiker. „Mit diesem Tag feiern wir den Jazz, der seit jeher Genre- und Ländergrenzen sprengt und Menschen aller Nationen mit improvisierter Musik als universeller Sprache zusammenbringt.“
Weltweit finden anlässlich des International Jazz Day zahlreiche Aktionen und Konzerte statt. In Deutschland wird es beispielsweise in Köln einen klingenden Flashmob geben. Der International Jazz Day wurde von UNESCO-Botschafter und Jazz-Pianisten Herbie Hancock initiiert und findet erstmals am 30. April 2012 mit zahlreichen Aktionen in vielen Ländern statt. Die UNESCO hat angekündigt, den International Jazz Day weltweit zu einem jährlichen Jazzfeiertag zu entwickeln.

Schreibe einen Kommentar