Jazzology Playlist – 26.3.07

.

Humpty's Amazing Boogie Pencil

.

Eine ganze Sendung für ein besondere CD:

Magnolia & van Endert – Humpty’s Amazing Boogie Pencil
Jazzsick Records

Anne Hartkamp (voc); Philipp van Endert (gt, gt-synth)

Eine CD gänzlich mit Coverversionen. Soweit so gewöhnlich. Ungewöhnlich ist allerdings das Repertoire der beiden Musiker: Ornette Coleman, Mingus, McCoy Tyner sind unter anderen die Komponisten der Originale und an die muss man sich erst einmal herantrauen.

Anne Hartkamp und Philipp Van Endert trauen sich und sind respektvoll, weil sie die Stücke nicht auf den populären Glanz der Originale schielend, matt wiedergeben. Vielmehr bürsten sie die Originale gegen den Strich und wenn Anne Hartkamp gurrt, sirrt und krächzt, dann wird sogar aus einer abgegriffenen Jazzhymne wie Chick Coreas „Open your eyes…“ wieder ein richtig spannendes Stück Musik.

Playlist:

Charles Mingus – Boogie Stop Shuffle
M&vE – Boogie Stop Shuffle

Ornette Coleman – Turnaround
M&vE – Turnaround

Lizz Wright – Open Your Eyes You Can Fly
M&vE – Open Your Eyes You Can Fly

M&vE – Passion Dance (McCoy Tyner)

Ornette Coleman – Humpty Dumpty
M&vE – Humpty Dumpty

Cassandra Wilson – Sky And Sea
M&vE – Sky And Sea
Die CD ist ab Anfang Mai im Handel, Informationen dürften bis dahin auf der Label-Website unter www.jazzsick.com zu finden sein. Ansonsten seien die Websites von Anne Hartkamp und Philipp van Endert empfohlen.
.

Schreibe einen Kommentar