Jazzplakate – Ausstellung im Jazzinstitut Darmstadt

 

„Something Completely Different. Plakate!“ ab 6. Februar 2015

Grafik von Nilas Troxler (wahrscheinlich nicht Teil der Ausstellung aber online zu sehen auf den Jazzpages im Bereich „Jazz & Art)

Das Jazzinstitut Darmstadt öffnet sein Plakatarchiv und zeigt in „Something Completely Different“ Beispiele, was Werbeleuten und Musikern zum Thema Jazz im Laufe der letzten sechs Jahrzehnte alles eingefallen ist. Überraschende Entwürfe, witzige Gestaltungen und viel Kurioses geben einen ersten undogmatischen Blick auf diese spezielle Alltagskultur, für einen ausgesuchten Personenkreis, mit einer besondere Atmosphäre und Erwartungshaltung.


„Something Completely Different“ präsentiert nichtalltägliche, besondere Werbeträger im Original. Den Saxophonspieler im Profil als direkte Konnotation für Jazz sucht man hier vergeblich. Gezeigt wird ein buntes Kompendium des Kommunikationsmediums „Jazzplakat“ in seinen verschiedensten Ausformungen quer durch Zeit, Stile und Gestalter- in dieser Ausstellung immer mit Blick auf das Kuriose und Besondere.

Ausstellungseröffnung am Freitag, den 6. Februar 2015 um 19:30 Uhr in die Galerie des Jazzinstituts Darmstadt [Eintritt frei]
Anschließend um 20:30 Uhr: JazzTalk 107 im Gewölbekeller des Jazzinstituts:
Mr. Bebop und der Scat; mit Willi Johanns + Alexander Gelhausen Quartett; Eintritt: 15,- / erm.12 Euro [U21+Teilhabecard: 3 Euro]

„Something Completely Different. Plakate!“
Ausstellung vom 6. Februar bis 29. Mai 2015
Öffnungszeiten: Mo, Di und Do 10 bis 17 Uhr, Fr 10 bis 14 Uhr

Schreibe einen Kommentar