Jazzsplitter: SHS-Trio

.

SHS - Trio, Sperrfechter, Sauerborn, Höhn

.

Das SHS-Trio im Jazzhaus in Heidelberg: Reeds, gespielt von Heinz-Dieter Sauerborn, am Bass Hanns Höhn und schließlich Bernhard Sperrfechter an der Gitarre. Wo ist das Schlagzeug? Keines dabei und es fehlt nicht.

Das Trio spielt Eigenkompositionen und gegen den Strich gebürstete Standards wie „Bemsha Swing“ oder eine modifizierte „All The Things You Are“ Version.

Die Eigenkompositionen halten nahtlos mit den Interpretationen der Klassiker mit – originelle Kompositionen mit reichlich Freiraum für jeden der drei Musiker. Das unverstärkte Saxophon Sauerborns, die aufs nötigste beschränkte Verstärkung von Bernhard Sperrfechters halbakustischer Gitarre und der Kontrabass von Hanns Höhn lassen intensiven „handgemachten“ Jazz ertönen – ideale Musik für die kleine Keller-Bühne des Jazzhaus in Heidelberg.
.

1 Gedanke zu „Jazzsplitter: SHS-Trio

  1. Pingback: Das Rind Weblog » Blog Archiv » Jazz im Block

Schreibe einen Kommentar