Kumpf Ausstellung läutet JazzArt Festival in Schwäbisch-Hall ein

Wie bereits im Jazzblog angekündigt findet begleitend zum 5. Haller JazzArtFestival eine Fotoausstellung von  Hans Kumpf  mit einer fotografischen Rückblende auf die Festivalkonzerte seit 2007. Weltbekannte Musiker und lokale Größen des Jazz – Hans Kumpf hatte sie alle vor der Linse. Die entstandenen Aufnahmen wurden u.a. in der Fachzeitschrift „Jazz Podium“, in Tageszeitungen und im Internet (www.jazzpages.com) publiziert. 

Die Ausstellung mitt Farbpostern im Format 30 auf 40 Zentimeter stellt Kumpf bis zum 30. Mai im Goethe-Institut aus. Die Vernissage findet am Mittwoch, dem 30. März, statt – also genau eine Woche vor dem Festivalbeginn in der Hospitalkirche. Hauptredner wird um 19 Uhr Professor Mini Schulz, der sich maßgeblich bei den Jazz Open Stuttgart, beim Jazzclub BIX und beim Landesjazzverband Baden-Württemberg engagiert, sein. 

Für den musikalischen Rahmen werden Bassist Schulz und Klarinettist Kumpf selbst sorgen. Die Beiden kennen sich zwar seit fast drei Jahrzehnten, haben bislang aber noch nie miteinander musiziert.

Das Festival beginnt dann wenige Tage später am 6. April.

Das Programm im Überblick (im Detail www.jazzart-hall.de):

Mi. 6. April
20 Uhr Coco Schumann Quartett

Do. 7. April
19 Uhr Wolfgang Fuhr Trio 120
21 Uhr Cécile Verny Quartet

Fr. 8. April
19 Uhr max.bab
21 Uhr Vijay Iyer: Thirta

Sa. 9. April
11 Uhr Rahmenprogramm: Big Band des Erasmus-Widmann-Gymnasium
18 Uhr  Ditzner Lömsch Duo
20 Uhr Tingvall Trio

So. 10. April
11 Uhr François Couturier
19 Uhr Bossalibre

Die Konzerte finden in der Hospitalkirche (Am Spitalbach 8, 74523 Schwäbisch Hall) statt.
 
Tickets: Kartenkontor Hall Tel. 0791-751600 und Haller Tagblatt-Shop Tel. 0791-404121.
Festivalpass 99,- € ,  Studenten/Schüler-Tickets  7,- Euro

 

Schreibe einen Kommentar