Kumpfs Jazzfoto-Ausstellung in der Verlängerung

Wie bereits im Jazzblog angesprochen, stellte Zum 5. JazzArtFestival Hans Kumpf eine Fotoausstellung der zuvor in Schwäbisch Hall aufgetretenen Musiker zusammen. Vernissage war Ende März, zunächst sollten die über 60 Farbbilder, zumeist im Format 30 auf 45 Zentimeter, bis Ende Juni gezeigt werden. Jetzt wurde die Ausstellung im Goethe-Institut am Spitalbach aber bis 30. September verlängert. So können auch noch die Besucher des Klavierkonzerts von Wolfgang Dauner (am 28.9.2011 in der Hospitalkirche) einen Blick auf die Digitalfotos, die bei den Soundchecks und in den Konzerten entstanden sind, werfen. Die regulären Öffnungszeiten sind ansonsten von Montag bis Freitag zwischen 8 und 16 Uhr.

Anlässlich der langen Kunstnacht am 16. Oktober sind in der Stadtbibliothek dann als „Dia-Schau“ renommierte Jazzmusiker zu sehen, die Kumpf seit den 60er Jahren bei Einzelkonzerten und internationalen Festivals vor der Linse hatte

Schreibe einen Kommentar