Mannheim Jungbusch Jazz

 

Schon seit dem 23. August gibt es eine neue wöchentliche Jazzreihe im Mannheimer Stadtteil Jungbusch.

Ab 20.30 Uhr wird unter freiem Himmel, auf dem Neuen Quartiersplatz oder der SommerWasserBühne jeden Donnerstagabend interessanter Jazz geboten. "Nochnichtgehörtes" soll man entdecken oder "einfach nur lauschen". Die zu hörenden Jam Sessions werden den bekannten Herren Jo Bartmes (org) und Steffen Rosskopf  (gt) organisiert und entstanden in Kooperation von CONTENT.17, IG Jazz und Jazz im Busch.

Das hört sich spannend an und wer die letzten Monate das Jazzgeschehen etwas im Auge hatte, dem fällt auf, daß es im Jungbusch Mannheim in der Richtung wirklich kreativ köchelt.

Das Programm im August und September:

Jeden Donnerstag ab 20:30 Uhr bei freiem Eintritt

23.Aug. 2007 * Vibe Tribe Trio*
Cubanische Sounds vom Trio um den Vibraphonisten Claus Kiesselbach mit den Groovespezialisten Christian Spohn (Kontrabass) und Tilman Bruno (Percussion), die in dieser ungewöhnlichen Besetzung durch Musikalität
und grenzenlose Spielfreude zu überzeugen wissen!

30.Aug. 2007 * content:jazz – Jam Session*
"Brasil Ahead" mit Christian Eckert (Gitarre)

6.Sep. 2007 *Street of Dreams — The Music of Grant Green*
Steffen Rosskopf (Gitarre) und sein Quartett zollen dem Meister der Jazzgitarre und Hausgitarristen des Blue Note Labels Tribut, der nie die verdiente Anerkennung gefunden hat. Perlen des Hard Bop und Soul Jazz!

13.Sep. 2007 *Kosho Solo*
Ein Sohn der Region, den man eigentlich gar nicht mehr vorzustellen braucht — der Gitarrist der Söhne Mannheims zeigt mit seinem Soloprogramm, dass er gleichermaßen ein Meister der Gitarre, der Stimme, ja vor allem des Popsongs ist!

20.Sep. 2007 *ElectroVibePianoTrio*
Der Kölner Vibraphonist Rupert Stamm und der Pianist und Laptop Musiker Jo Bartmes aus Heidelberg komponieren und improvisieren Strukturen, die durch klangliche Überlagerungen und eine offene Spielweise gekennzeichnet sind. Alles ist möglich, nur das nötigste vorhersehbar. Der Rechner wird dabei so kunstvoll integriert, dass der Eindruck eines Trios aus Piano, Vibraphon und elektonischen Klängen entsteht. Die beiden Musiker bringen langjährige Erfahrungen als Bandleader (z.B.: Zabriskie Point, Bartmes) und als Komponisten für Funk und Theater in dieses spannende kammermusikalische Projekt mit ein.

27.Sep. 2007 * Jazz meets Freestyle Rap + Human Beatbox *
(Tobias Borke + Philip Scheibel /Stgt)

*content:jazz
Beginn jeweils um 20.30 Uhr
Auf der QuartiersplatzBühne, Neuer Quartiersplatz, Hafenstr. 23,
Jungbusch oder der SommerWasserBühne, Adresse wie oben, neben der Teufelsbrücke
Bei Regen ziehen Musiker und Instrumente ins Café Nelson, in der Jungbuschstr. 30.

www.content17.de

Schreibe einen Kommentar