Mannheim zum Dritten – Jazz’n’Arts Night

 

Reiner Zufall, daß heute soviel zu Mannheim in diesem Blog erscheint aber auf eine letzte Meldung möchte ich ungern verzichten. Das Mannheimer Jazzlabel Jazz’n’Arts wird ab Herbst gemeinsam mit der Alten Feuerwache eine neue Konzertreihe ins Leben rufen. Das Kind hat einen Namen und der lautet: "Jazz’n’Arts Night".

Der Name ist Programm, denn in der überregional bedeutenden Veranstaltungsstätte Alte Feuerwache Mannheim werden zu ausgesuchten Neuveröffentlichungen des Labels die passenden Konzerte präsentiert. CD-Release Veranstaltungen also, die bei Jazz’n’Arts allemal interessante Konzerte versprechen. "Jazz’n’Arts" ist das Label der beiden aktiven Musiker Thomas Siffling und Olaf Schönborn und – einmal davon abgesehen, daß die beiden Herren sehr sympathische Zeitgenossen sind – finde ich es mutig überhaupt ein Jazzlabel zu betreiben und wenn das auch noch umtriebig und auf hohem Niveau gemanagt wird, dann ist das jede Unterstützung wert.

1.  JAZZ’n’ARTS Night

Di. 25.09.2007
CD-Release-Konzert „Journey to Sidney“
Samuel Jersak Trio
feat. Danyelle Vanes
Alte Feuerwache Mannheim
Einlass 20 Uhr / Beginn 21 Uhr
VVK 6 Euro (zzgl. Gebühren) / AK 8 Euro

"Die zehn Eigenkompositionen sind modern klingende Songs, die sich in einem weit offenen musikalischem Kosmos zwischen EST, Bruce Hornsby, De Angelo, Brad Mehldau, George Duke, Billy Joel, Incognito, Steely Dan, Erykah Badu, aber auch Keith Jarrett bewegen und trotzdem als Album einen großen, einheitlichen Bogen bilden.

Dazu tragen natürlich auch die hervorragenden Mitmusiker auf seiner CD bei, allen voran der Hannoveraner Schlagzeuger Paul Kaiser, der sich die letzten sieben Jahre in Los Angeles als Studiodrummer einen hervorragenden Ruf erarbeitet hat (u.a. mit Eric Marienthal, Gary Meek), aber auch als Lehrer an der berühmten L.A. Music Academy zusammen mit Kollegen wie Joe Porcaro, Mike Shapiro und „JR“ Robinson. Komplettiert wird das Trio vom Stuttgarter Bassisten Thorsten Meinhardt, der wie die beiden anderen gerade mal 30 Jahre alt ist."

Die 2. JAZZ’n’ARTS Night ist für Anfang Februar 2008 geplant. Aktuelle Informationen finden sich unter www.jazznarts.de und www.altefeuerwache.com

Schreibe einen Kommentar