Neue Harmonielehre von Bernhard Sperrfechter

Bernhard Sperrfechters neue Harmonielehre / ArbeitsbuchBlues-Changes-Modes-Symmetrie heißt das neue Lehr- und Arbeitsbuch für Studenten bzw. fortgeschrittene Schüler, das der Gitarrist und Dozent Bernhard Sperrfechter verfasst hat. In einer kompakten und doch umfassenden Weise führt es den Lernenden übend durch die wichtigsten Grundlagen von Jazz und Popmusik. Jede Thematik dieses Buches wird jeweils durch sinnvolle Übungen unterstützt. Eingeteilt in vier grosse Bereiche "Blues-Changes-Modes-Symmetrie" bildet das Buch die harmonischen Erfordernisse der zeitgemässen Musik ab. Bewusst wird der Blues als Wurzel der Jazz und Popmusik endlich den anderen harmonischen Themen gleichgestellt. Die Verbindung von traditioneller Harmonielehre und der Akkord-Skalentheorie, von Blues und modalen Systemen werfen ein klares Licht auf die scheinbar verkopfte  "Theorie". Alle Inhalte dieses Buch haben einen sehr starken Praxisbezug, sei es aus der Spielerfahrung oder aus der Lehrerfahrung. An der Akademie "Frankfurter Musikwerkstatt" dient es der profunden und professionellen Ausbildung der Studenten.

Eine auszugsweise Probe ist unter folgendem Link zu finden http://t.co/i74ioV1

Schreibe einen Kommentar