Neuer Deutscher Jazzpreis Mannheim 2009 – Die Vorauswahl

Am 13. und 14. Februar 2009 wird in Mannheim zum vierten Mal der „Neue Deutsche Jazzpreis Mannheim“ vergeben.

Mit 206 Bands aus ganz Deutschland gibt es eine neue Rekordbeteiligung bei der Bewerbung für den mit 10.000.-  Euro dotierten Neuen Deutschen Jazzpreis Mannheim 2009.

Der mit 10.000.- Euro dotierte Preis, der von der MVV Energie gestiftet wird, ist der höchstdotierte  Jazzpreis für professionelle Bands in Deutschland und zudem der einzige Jazzpreis, der vom Publikum bestimmt wird.

Ausgerichtet wir die Veranstaltung von der IG Jazz Rhein-Neckar e.V. in Kooperation mit der Alten Feuerwache Mannheim.

Als Kurator des Preises konnte für 2009 der Jazzpianist Joachim Kühn gewonnen werden. Von den 206 Bewerbern wurden von einer Fachjury 14 Bands vorgeschlagen, aus denen der jährlich wechselnde Kurator des Festivals drei Bands auswählt, die am 14.02.2009 in der Alten Feuerwache in Mannheim auftreten werden. Das dort  anwesende Publikum wird dann auf Basis dieser Konzerte abstimmen, welche der drei Bands den „Neuen Deutschen Jazzpreis Mannheim“ erhalten wird.

Ebenfalls durch das Publikum wird noch ein vom Maritim Hotel gesponserter „Preis für den besten Solisten“ in Höhe von 1.000.- Euro vergeben. Am Vorabend wird der Kurator Joachim Kühn (mit seiner Band Kalimba) und als lokale Projektband die Bassistin Lindy Huppertsberg das Jazzfestival eröffnen.

Die vierzehn nach der ersten Vorauswahl für den Preis vorgeschlagenen Bands sind:

Angelica Niescier & André Nendza feat kaj:kaj
Arne Jansen Trio
Baby Bonk
Carsten Daerr Trio
Esther Kaiser Qurtett
Frederik Köster Quartett
Julia Hülsmann Trio
LeipJAZZig-Orkester, Leitung: Stephan König
NoTango
Oktoposse
Schorn Puntin Duo
Three Fall
Tingvall Trio
Vladimir Karparov Quartett

Die bisherigen Preisträger des MVV-Energie Bandpreises waren „Der Rote Bereich“ (2006, Kurator Alexander von Schlippenbach), das Johannes Enders Quartett (2007, Kurator Wolfgang Muthspiel) und 2008 Klima Kalima (Kurator Jasper van’t Hof).  Die Gewinner des Maritim-Solistenpreises waren Michael Griener (2006), Henning Sieverts und Johannes Enders (2007) und Olli Steidle 2008.

Die drei Finalisten für das Wettbewerbskonzert am 14.02.2009 werden Anfang Januar in einer Pressekonferenz
bekannt gegeben.

Schreibe einen Kommentar