Neuer Deutscher Jazzpreis – Die Kandidaten

 

Die Zuhörer der – dank meinem Studiogast Alexandra Lehmler
sehr kurzweiligen – Jazzology-Sendung vom 21.1.08 wissen es
schon, alle anderen erfahren es jetzt…

Die vom Kurator ausgewählten Bands für die Abstimmung über den
Preisträger für den Neuen deutschen Jazzpreis sind:


Klima Kalima

Lars Duppler „Alliance Urbaine“

SPANIOL 4

Aus dem Rennen sind damit leider: 

Anke Helfrich Trio  | Benjamin Schäfer Trio  |  KnoM.T     |  NO TANGO!  | 
OLAF TON  |  Studnitzky Trio  |  The North Trio  | 
TIM RODIG 5  |  UNDERKARL

 

Ausgewählt wurden die Bands von Jasper van’t Hof, der diese Aufgabe in
Vertretung für Charlie Mariano übernahm. Charlie Mariano konnte wegen
einer Erkrankung Ende letzten Jahres diese Aufgabe nicht wahrnehmen.

Die drei ausgewählten Band werden sich am 16. Februar dem Votum des
Publikums stellen. Die Besucher in der Alten Feuerwache werden dann
über den mit 10.000 Euro dotierten Bandpreis und den Solistenpreis
abstimmen.

Das Jazzfestival beginnt bereits am 15.2. mit dem Konzert
des Band des Kurators sowie dem Steffen Weber Quartett.

www.ig-jazz.de

 

Für mich war die Auswahl einigermaßen überraschend.

Da mein persönlicher Favorit, Underkarl, es nicht auf die Bühne geschafft hat,
ist die Veranstaltung am 15./16.2. nun allerdings umso spannender.

2 Gedanken zu „Neuer Deutscher Jazzpreis – Die Kandidaten

  1. Ich hätte auch nicht damit gerechnet, dass UNDERKARL nicht mit dabei sind!
    Ich finde diese Band sehr einzigartig aufgrund ihres styles und den musikern.
    Mit Anke Helfrich hätte ich eig. auch gerechnet, aber die anderen werden wohl auch ganz gut sein:)

Schreibe einen Kommentar