OffsideOpen schwimmt ohne Bad…

.

Offsideopen

Das neue Jazzfestival OffsideOpen, konzipiert vom ehemaligen Gründer und künstlerischem Leiter des Moers Festivals, Burkhard Hennen, sollte eigentlich Anfang August im Waldfreibad Walbeck stattfinden. Knapp einen Monat vor Veranstaltungsbeginn ist den Betreibern des Schwimmbades nun aufgefallen, daß man in einem solchen auch ertrinken kann. Die Verantwortung für die Gefahr, daß alkoholisierte Menschen ins Wasser fallen, bzw. die Haftung für solche Vorfälle wollen die Betreiber des Waldschwimmbades nicht übernehmen, die Beteiligten Städte ebensowenig und der Veranstalter auch nicht.

Der Vorsitzende des Bädervereins, der das Bad zur Verfügung stellen wollte meinte: „Wenn da einer ertrinkt – das ist unverantwortlich. Ich kann doch nicht Kinder, Streichhölzer und eine Zeitung in einen Raum tun und mich dann wundern, wenn es brennt“. Wundern darf man sich aber darüber, daß dies einleuchtende Argument die Planungen nicht schon im Mai schlagartig beendet hat.

Offensichtlich ging es bei der Absage auch um Haftungsfragen bei eventuell entstehenden Schäden im Freibad und auf dem Gelände.

Wie dem auch sei: Das Ende vom Lied ist jedenfalls – Stand 11.7. – daß OffsideOpen zwar nicht am geplanten Standort stattfinden wird. Aber es fällt auch nicht aus – so Festivalleiter Hennen. Plan B lag wohl ohnehin in der Schublade. Wo man sich letztlich vom 17.-19. August treffen will, soll am 13.7. in einer Pressekonferenz bekannt gegeben werden.
.

Schreibe einen Kommentar