Sebastian Gramss & Leonhard Huhn

…habe ich kürzlich mit großer Begeisterung im Weinländer in Wiesbaden gehört, als die beiden sich mir nichts dir nichts an die Far East Suite von Duke Ellington gemacht haben und dieses eigentlich großorchestrale Werk in einer saloppen 2er Besetzung der Hörerschar präsentierte. Großartige Musik und natürlich auch für weitgezogenere Hörerkreise von Interesse als die zwei Schock Jazz-Enthusiasten die das Live-Vergnügen in Wiesbaden hatten.

Herr Gramss fackelte denn auch nicht lange und hat sich mit Herrn Huhn ins Studio begeben, wo die beiden unter akustisch feinen Bedingungen das Werk einspielten. Ich hatte das Vergnügen für eine erste Demo das Cover – in deutlicher Anlehnung ans Original – zu gestalten. Noch ist das Werk nicht im Handel zu haben aber auf der Myspace Seite des Duos gibt es appetitanregende Soundhäppchen: http://www.myspace.com/fareastsuite

Follow Jazzblogger at http://twitter.com/jazzblogger

3 Gedanken zu „Sebastian Gramss & Leonhard Huhn

  1. Eine Ergänzung im April 2011.

    Die Begeisterung hat sich gehalten und letztendlich hat es sich zu meiner Freude ergeben, dass die Aufnahme ganz offiziell Ende April 2011 bei fixcel records erscheint. Mit übrigens einem Live-Track der beim Konzert im Weinländer aufgenommen wurde.

  2. Hi Jochen,

    ja – du weißt ja in etwa, was auf dich zukommt. Das Cover der CD sieht jetzt allerdings doch ganz anders aus. Auslieferungstermin und damit auch offizielles Release des Scheibchens wird der 27.4.11 sein.

    Bis zum nächsten Wiedersehen im "richtigen Leben", Grüße Frank

Schreibe einen Kommentar