Südtirol Jazzfestival 2011 – Wein, Jazz und Wanderungen

Jazz und Berge…

…das ist eine nette Kombination, die in unseren alpengeprägten südlichen Nachbarländern gern gepflegt wird. Nicht zuletzt, weil „Jazz“  mittlerweile kein Schimpfwort mehr ist, sondern tatsächlich sogar attraktiv genug für touristische Zwecke scheint. In Südtirol findet auch in diesem Jahr das „Südtirol Jazzfestival Alto Adige“ statt. An 10 Tagen vom 24. Juni bis zum 4. Juli werden über 100 Konzerte veranstaltet. Vor einigen Jahren lag der regionale Schwerpunkt noch mehr oder weniger komplett in Bozen und der ganz nahen Umgebung. 2011 sind die Spielstätten übers ganze Land verstreut und auf zum Teil auf besondere Orte: Jazz auf Straßen und Plätzen, in Schlössern, Weinhöfen und Berghütten.

Die Festivalregion erstreckt sich vom Fanesgebiet und Bruneck, über Mühlbach, Sterzing, Neustift und der Plose bei Brixen, weiter über Völs am Schlern, Bozen, Ritten, Margreid und Kaltern, Tscherms, Meran und Dorf Tirol bis in den Vinschgau. Wie bei mittlerweile vielen Festivals sind auch beim Südtirol Festival die regionalen Spezialitäten des Landes integraler Bestandteil des Konzepts. In diesem Falle sind das Weine und Wanderungen – Tourismusförderung mit Musik. Musikalisch gibt es einen Mix lokaler Musiker aber auch internationaler bekannter Größen – rund 250 Musiker aus 20 verschiedenen Ländern werden erwartet. Wie in den Vorjahren werden auch wieder Eigenproduktionen und Auftragswerke aufgeführt.

Eine Auswahl der auftretenden Künstler:

Ernst Reijseger – Haarmen Franje – Mola Sylla
Cuncordu e Tenores de Orosei
Edmar Castaneda – Andrea Tierra Duo feat. Dana Leong
Jason Lindner – Marina Maximilian Blumin
Picidae
Jason Lindner – Dana Leong
Edmar Castaneda – Hamilton De Holanda
Francesco Diodati Quartet
Top Dog Brass Band
Jazz Orchester Regensburg
Jamie Baum Septet
Cyro Baptista & Banquet of the Spirits
Duo Fanfarov
Günther Pitscheider –  Michele Rabbia – Gianni Gebbia – Saadet Türköz

Mehr zum Thema unter www.suedtiroljazzfestival.com

Schreibe einen Kommentar