Sunna Gunnlaugs in Deutschland – Eine Empfehlung

Sunna Gunnlaugs The Dream

Die isländische Pianistin Sunna Gunnlaugs ist im September auf einer kleinen Tour in Deutschland unterwegs. Packender, dichter akustischer Modern Jazz, der ebenso gut direkt aus New York stammen könnte, wie eben auch aus Island. Wohltuend, aus dieser Richung Musik zu erlauschen, die ganz ohne nordisches Folklore-Geraune auskommt. Stattdessen originelle Kompositionen die live vermutlich ebenso gut klingen wie von CD. Ein transparenter, trockener Sound – ohne Schnickschnack und Sperenzchen. Das Programm der CD streut zwischen die Eigenkompositionen der Pianistin freie Improvisationen des Kollektivs ein und solche Spielereien verheißen für die Live-Acts Schönes…

Die Band
Sunna Gunnlaugs – piano
Loren Stillman – alto saxophone
Eivind Opsvik – bass
Scott McLemore – drums

Die Termine
Sept. 20 Jazzkeller, Frankfurt
Sept. 21 Cafe Museum, Passau (web)
Sept. 23 Kulturgut, Backnang, Germany (web)
Sept. 24 Jazz Initiative, Mainz, Germany (http://www.docheuser.de/jim.html)
…und im benachbarten Österreich:
Sept. 22 Kitzmantelfabrik, Vorchdorf

 

1 Gedanke zu „Sunna Gunnlaugs in Deutschland – Eine Empfehlung

Schreibe einen Kommentar