15. Kollektiv Nights in Berlin – 3 Tage Jazz

Kollektiv Nights in Berlin 2017

 

FIELD - Photo

15. KOLLEKTIV NIGHTS – 28. – 30. August 2017
Montag, 28.8.
KRESTEN OSGOOD BAND 
Erik Kimestad – trumpet
Mads Egetoft – sax
Jeppe Zeeberg – piano
Matthias Petri – bass
Kresten Osgood – drums
BAUER & RASTIG
Conny Bauer – trombone
Louis Rastig – piano
LIUN & THE SCIENCE FICTION BAND
Lucia Cadotsch – vocal
Wanja Slavin – synth
Samuel Halscheidt – bass
Marc Lohr – drums / electronic
Peter Gall – drums
Dienstag, 29.8.
FIELD
Uli Kempendorff – tenor sax, clarinet, composition
Ronny Graupe – guitar
Jonas Westergaard – bass
Oliver Steidle – drums
MATSCH & SCHNEE
Silke Eberhard – alt sax
Maike Hilbig – bass
Daniel Casimir – alt trombone
Geoffroy de Masure – trombone
Gerhard Gschlößl – trombone
DICE FACTORY 
Tom Challenger – tenor sax
Dan Nicholls – piano
Tom Farmer – bass
Jon Scott – drums
Mittwoch, 30.8.
HONSINGER / LAUER / OSGOOD / WESTERGAARD
Tristan Honsinger – cello
Johannes Lauer – trombone
Kresten Osgood – drums
Jonas Westergaard – bass
TOM ARTHURS TRIO
Tom Arthurs – trumpet
Richard Fairhurst – piano
Markku Ounaskari – drums
BUBARAN  
Andreas Tschopp – trombone
Bernhard Bamert – trombone
Mats Spillman – trumpet
Ronny Graupe – guitar
Lionel Friedli – drums
Veranstaltunginfos
Tiyatrom / Alte Jakobstraße 12 / 10969 Berlin / (Ecke Ritterstraße)
 UBahn: U8 Moritzplatz | U6 Kochstraße
Bus: M29 Waldeckplatz | 248 Jüdisches Museum
KONZERTE AB 20 UHR
Eintritt 18€ / 12€ ermäßigt
Festivalpass 40€ / 25€ ermäßigt
Die Ermäßigung gilt für Menschen mit geringem Einkommen

 

Landesjazzfestival Bayern – vom 23.-25.6.2017 in Murnau

Vom 23. bis 25. Juni findet in Murnau am Staffelsee das 2. Landesjazzfestival Bayern statt. Schwerpunkt der zweiten Festival-Ausgabe wird die Begegnung zwischen regionalen und international renommierten bayerischen Künstlern sein. Unter anderem mit dabei sind Klaus Doldingers Passport, Florian Oppenrieder Trio, Wolfgang Lackerschmid & The Brazilian Trio sowie das Landes-Jazz-Ensemble Bayern. Tickets sind im Vorverkauf erhältlich.

 Murnau/München, Februar 2017 Nach der erfolgreichen Premiere in Regensburg im vergangenen Jahr findet das 2. Landesjazzfestival Bayern vom 23. bis 25. Juni in Murnau am Staffelsee statt. Im Mittelpunkt des jährlich seinen Standort wechselnden Festivals steht dabei die bayerische Jazzszene. Schwerpunkt der zweiten Festival-Ausgabe wird die Begegnung zwischen regionalen und international renommierten bayerischen Künstlern sein. So erleben Besucher am 23. Juni das wohl führende Jazzensemble bayerischer Provenienz Klaus Doldingers Passport sowie den bekannten Schlagzeuger der Staffelseeregion, Florian Oppenrieder, mit seinem Trio. Am 24. Juni gastiert der vom Tegernsee stammende Vibraphonist Wolfgang Lackerschmid mit seinem Brazilian Trio neben dem Landes-Jazz-Ensemble Bayern, eine Gruppierung der aktuell interessantesten bayerischen Jazzmusiker.

Auch die Förderung des regionalen Nachwuchses ist Teil des 2. Landesjazzfestivals. In einem dreitägigen Workshop arbeitet Echo-Jazz-Preisträger Christian Elsässer mit ausgewählten Schülerinnen und Schülern der Bigbands örtlicher Schulen zusammen. Diese jungen Talente teilen sich am Sonntagvormittag (25.6.) beim Abschlusskonzert die Bühne mit den Gewinnern des LAG-Jazzpreises 2017.

Nach dem Auftakt in Regensburg lag es laut Künstlerischem Leiter Thomas Köthe nahe, mit dem zweiten Landesjazzfestival in die kleine oberbayrische Kunst- und Kulturhochburg zu wechseln: „Der Jazz ist in Murnau seit vielen Jahren zuhause. So steht Murnau beispielsweise für eine lebendige Jazzszene, die jährlich renommierte internationale Jazzgrößen zu Konzerten und Festivals, wie beispielsweise dem Weltmusikfestival grenzenlos, einlädt.“ Hinzukomme, dass die organisatorische Keimzelle der Murnauer Jazzaktivitäten – der Kulturverein Murnau e.V. – in diesem Jahr sein 25-jähriges Jubiläum feiert. Tizian Jost, 1. Vorsitzender der LAG Bayern, über die Veranstaltungsreihe: „Die bayerische Jazz-Szene verdient hier und außerhalb der Grenzen viel mehr Beachtung. Bedingt durch die hohe Qualität der Ausbildung an den drei Musikhochschulen und anderer Institutionen haben wir hier ein beachtliches Niveau. Allerdings muss die praktisch nicht geförderte professionelle Jazz-Szene Bayerns in Konkurrenz mit Jazz-Szenen aus Ländern treten, die hoch dotierte staatliche Förderprogramme – mit Tourneeförderungen und Projektentwicklungsförderung –  im Rücken haben. Diese Lücke gilt es zu schließen.

Das 2. Landesjazzfestival ist eine Veranstaltung der Landesarbeitsgemeinschaft Jazz in Bayern e.V.(LAG) in Kooperation mit dem Kulturverein Murnau e.V.. Gefördert wird das 2. Landesjazzfestival Bayern aus Mitteln der Marktgemeinde Murnau und der Jubiläumsstiftung der Vereinigten Sparkassen.

Alle Informationen zum 2. Bayerischen Landesjazzfestival finden sich unter: www.murnauer-jazzkonzerte.de

Alle Informationen zur Landesarbeitsgemeinschaft Jazz in Bayern finden sich unter: www.lagjazzinbayern.eu