Neuer Deutscher Jazzpreis 2012 in Mannheim

 

Am kommenden Wochenende findet *das* Jazz-Großereignis des Frühjahrs in der Metropolregion Rhein-Neckar statt: am Freitag, 9.3. und Samstag, 10.3. der Neue Deutsche Jazzpreis Mannheim. Am Freitag beginnt das Mini-Festival mit dem Kuratorenkonzert von Django Bates und dem "Jazzlabor", einer Kooperation von regionalen Musikern und Jazzmusikern aus dem Ruhrgebiet. Am Samstagabend spielen die Bands DRA (Christopher Dell), Center Trio und Schneeweißchen und Rosenrot um die Gunst des Publikums in der Mannheimer Alten Feuerwache. Es geht um den Bandpreis, dotiert mit 10.000 € und einen Solistenpreis (1.000€)..

Alle Informationen auf www.metropoljazz.de

ANZEIGE
———————————————————————————
Alles zum Jazz in der metropolregion Rhein-Neckar
www.metropoljazz.de / facebook.de/metropoljazz
———————————————————————————

Palatia Jazz 2011

Palatia Jazz Festival 2011 - Programm und Ausblick
 

Großzügig gesehen ist palatia jazz 2011 der „15. Jazzsommer“ in der Pfalz. Die ersten zwei Jahre der von Yvonne Moissl organisierten Reihe fanden noch in bescheidenerem Rahmen nur in Deidesheim statt. Mittlerweile ist palatia jazz jedoch längst ein etabliertes Festival mit Strahlkraft in die gesamte Pfalz und  zahlreichen Spielorten. Und mit einem breitgefächerten musikalischem Programm internationaler und nationaler Jazzkünstler. Palatia jazz schmeichelt sich nicht nur in die Ohren sondern auch an die Gaumen seiner Besucher: Feine Häppchen und natürlich exquisite Pfälzer Weine gehören zum Konzept. Das verleiht den Veranstaltungen an warmen Sommerabenden ein unvergleichliches Flair zumal die Veranstaltungsstätten – weitgehend „open air“ – zu den schönsten Fleckchen der Pfalz gehören. 

Ab Mai und bis in den August finden 18 Konzerte statt und die Veranstalter sprechen von einem "Schwerpunkt…bekannter Europäischer Jazzstars, die ihre große Bandbreite von multiethnischen Kompositionen bis hin zur improvisierten Musik präsentieren."

Nun gut, das ist die Beschreibung eines typischen Festivalprogramms ohne einen besonderen thematischen Schwerpunkt. Eine recht lose Aneinanderreihung von Konzerten die – und das ist erfreulich – auf POP-Größen verzichtet aber auch Sperriges meidet. Keine Überraschung bei einem am kommerziellen Erfolg orientierten und gemessenen Festival. Und trotzdem, irgendwie scheint da noch etwas Platz zwischen palatia jazz und Enjoy Jazz für ein monothematisches und avantgardistischeres Festival – zugegeben auch eine Frage des persönlichen Jazzblogger-Geschmacks..

Die eingeladenen Musiker stehen auf jeden Fall für uneingeschränkten Musikgenuss. Herausragende und weltbekannte Künstler wie Ahmad Jamal oder Jan Garbarek, der mit dem Hilliard Ensemble auftreten wird, sind die „Leuchttürme“ im Programm. Der Bass-Virtuose Renau Garcia-Fons wird bereits zum wiederholten male bei palatia jazz sein unglaubliches Können  präsentieren und junge Musiker wie Yaron Hermann oder Martin Tingvall mit seinem Trio – vielleicht noch nicht so weit bekannt aber enorm begabt, sind mit einiger Sicherheit in der Riege der „Etablierten von Morgen“ einzuordnen.
Dem eher populären Jazzgeschmack dürften die Konzerte der Sängerinnen entgegen kommen: Jane Monheit, Paula Morelenbaum, Stacey Kent und die junge Gretchen Parlato geben sich ein Stelldichein.

Unter den vielen internationalen Musikern ist Günther „Baby“ Sommer fast schon ein Exot und sein Programm zu Heine-Prosa unterstreicht das noch. Aus deutschen Landen sind aber doch noch einige Bands mit von der Partie: Jazzanova, Studnitzky, Mo'Blow.

Im Jahr 2011 führt palatia jazz das „Artist in Residence“ Konzept ein, wenn auch zunächst einmal in einer „Light-Version“ mit zwei Veranstaltungen. Der indischePercussionist Trilok Gurtu wird nicht nur sein Orchesterprojekt „Gurtu plays Jazz- & Worldmusic to Classics, featuring Paolo Fresu” als Uraufführung in Deutschland vorstellen sondern auch einen Solo-Abend gestalten. Mit seinen Lieblingsinstrumenten, Geschichten aus seinem musikalischen Leben und last not least einem indischen Buffet mit seinen Lieblingsspeisen – hier schließt sich dann der kulinarische Zirkel: Ob Pfälzer Weine dazu gereicht werden oder Lassi, da darf man sich überraschen lassen.


Das aktuelle Programm von palatia jazz 2011, Stand März

Jan Garbarek & The Hilliard Ensemble
"Officium Novum"
Freitag, 20.05.2011
Gedächtniskirche |  67346 Speyer | InDoor

Ausstellungseröffnung Jazzportraits von Matthias Creutziger
Samstag, 21.05.2011
Kunsthaus Frankenthal / 67227 Frankenthal / InDoor

Brückner | Hilpert | Kropinski | Sommer
"Heine – wie neu!"
Samstag,  21.05.2011
12 Apostelkirche / Kunsthaus |  67227 Frankenthal | InDoor

Ballaké Sissoko & Vincent Segal  / Deutschlandpremiere
"Chamber Music"
Freitag,  17.06.2011
Villa Böhm |  67433 Neustadt an der Weinstraße | OpenAir

Renaud García-Fons Quartett
La Línea del Sur „Mediterranées“
Freitag,  01.07.2011
Historischer Rathausplatz |  76855 Annweiler | OpenAir

Tingvall Trio
Samstag,  02.07.2011
Vor der Villa Ludwigshöhe |  67840 Edenkoben, Villastrasse | OpenAir

Gretchen Parlato
Freitag,  08.07.2011
Im Schloßhof |  76887 Bad Bergzabern | OpenAir

Magnus Öström
Freitag, 15. Juli 2011
Wartenberg-Rohrbach, Wartenberger Mühle | OpenAir

Jane Monheit
Samstag,  16.07.2011
Neuffer am Park |  66953 Pirmasens | OpenAir

Sérgio Mendes
Freitag,  22.07.2011
Klosterruine Limburg |  67098 Bad Dürkheim | OpenAir

Ahmad Jamal
Samstag,  23.07.2011
Klosterruine Limburg |  67098 Bad Dürkheim | OpenAir

Yaron Hermann Trio
Freitag,  29.07.2011
Weingut Reichsrat von Buhl |  67146 Deidesheim | OpenAir

Paula Morelenbaum
Samstag, 30. Juli 2011
Schifferstadt, Historischer Rathausplatz | OpenAir

Trilok Gurtu
„A Initmate Evening with Trilok Gurtu“
Donnerstag, 04.08.2011
Limburgerhof, Das Schlösschen | OpenAir

Jazzanova
Im Vorprogramm: Studnitzky Trio
Freitag, 5. August 2011
Festungsanlage Germersheim | 76726 Germersheim, An Fronte Beckers | OpenAir

Trilok Gurtu Orchestra
Special Guest: Paolo Fresú
Samstag,  06.08.2011
Koeth-Wanscheidscher Schlosspark |  67246 Dirmstein | OpenAir

Mo'Blow
Freitag,  12.08.2011
Im Hof des Ältesten Hauses |  67454 Haßloch | OpenAir

Stacey Kent
Samstag,  13.08.2011
Park vor der Villa Wieser |  76863 Herxheim bei Landau/Pfalz | OpenAir

(zwei weitere Termine sind aktuell noch nicht bekannt)

Tickets +49 (0) 6326 96 77 77 oder im Ticketshop des Festivals auf www.palatiajazz.de.