3 Gedanken zu „Greg Osby & Vein in Frankfurt | Fotos“

  1. Ja, da kann ich mich nur mit dem Lob anschließen.
    Schöne warm-braun-goldene Farbtöne. Passt richtig zu Osby’s Sax-Intonation.
    Und die Hintergrund-Struktur der Wand kommt toll rüber.
    Ein schöner Hintergrund kann auch entzücken.

  2. @ Klaus

    soo – übel war das Licht gar nicht. Im Frankfurter Jazzkeller wird das Licht ganz gut gestreut. Tatsächlich konnte ich in dem Fall sogar mit ISO 400 aufnehmen, ein guter Anteil stammt vom 1.4/85er Objektiv… – ich glaube, du kennst die Möglichkeiten eines solchen Objektivs ganz gut 😉

    Viele Grüße

    Frank

Schreibe einen Kommentar